Leigh Bardugo – Das Lied der Krähen

Schlagwörter: , , , , , ,

Leigh Bardugo – Das Lied der Krähen

Leigh Bardugo – Das Lied der Krähen

Es gibt Bücher, da wünscht man sich als Autor, man hätte sie selbst geschrieben. Weil sie gut sind, richtig gut. Weil sich jedes Wort an einer empfindlichen Stelle deines Kopfes festsetzt und dort eine klitzekleine Narbe hinterlässt, bis sich schließlich ein Bild ergibt. Leigh Bardugo hat mit Das Lied der Krähen (im Original Six of Crows), dem ersten Teil einer High-Fantasy-Dilogie, genau so einen Titel vorgelegt. Abgesehen davon, dass die Story sich mehr als sehen lassen kann, sind die Figuren einfach fantastisch gelungen. Jeder der Charaktere ist einzigartig, hat eigene Antriebe, Fehler, seine eigene Geschichte und … Seht ihr? Ich

Continue Reading